• 1929 - 2019... "90 Jahre 1. Boccia-Club" in Offenburg


    Es ist ein bedeutungsvolles Ereignis, wenn ein Sportverein auf ein jahrelanges Bestehen zurückblicken kann. In Jahrzehnten spiegelt sich in der Geschichte einer Gemeinschaft wieder, die sich klein zusammenfand, erweiterte und immer wieder erneuerte - in kameradschaftlicher Zusammenarbeit zur Pflege und zur Förderung des Freizeitsports...


    » weiter...

  • Neu geschrieben... "Die Vereinsgeschichte" zum nachlesen


    Die Chronik einer fast 90-jährigen Geschichte unseres Vereins verdeutlicht die Zeit der Anfänge des Boccia-Spiels, als italienische Zuwanderer in Offenburg eine neue Heimat fanden. Boccia ist eine italienische Variante des Spielens mit Kugeln, das schon seit Jahrhunderten Menschen zu faszinieren scheint...


    » weiter...

  • Verfügbar... "Der Turnierfahrplan" für das Boccia-Jahr 2019


    Pünktlich zum Jahresbeginn sind die neuen Turniertermine für das Boccia-Jahr 2019 da. Höhepunkt wird am 07. September die feierliche Veranstaltung zum „90-Jährigen Bestehen des 1. Boccia-Club Offenburg“ mit einem ideenreichen Rahmenprogramm sein...


    » weiter...


Oster-Turnier 2019

Auch 2019 veranstaltet der 1. Boccia-Club Offenburg wieder zahlreiche Turniere für Vereins-Mitglieder und Interessierte. Die sportlichen Wettkämpfe begannen mit dem Oster-Turnier (ehemals Frühjahrs-Turnier)…

Oster-Turnier 2019 - Copyright Sven SteppatNeben den vielen bekannten und traditionellen Turnieren des 1. Boccia-Club Offenburg gehört auch das Frühjahrs-Turnier (ehemals Oster-Turnier) zu den beliebten sportlichen Veranstaltungen im Verein. Gespielt wurde am 27. April 2019 unter der überdachten Bocciabahn als Doppel (Coppia - Zwei gegen Zwei). Dabei besteht jedes Team aus zwei Spielern/-innen und jedes Teammitglied spielt mit 2 Kugeln.

In den Vorrunden-Spielen der Gruppe 1 konnte sich das Team Karl-Heinz Harter/Toni Schuhmacher mit zwei Siegen gegen die Konkurrenten Lorenz Sieder/Otmar Schuhmacher (Zweite) und Andreas Ruch/Alexander Gaedke (Dritte) souverän durchsetzen. In der Gruppe 2 blieb es bis zum letzten Spiel spannend. Am Ende hatten alle Spielpaare die gleiche Punktezahl und die Anzahl der Treffer entschied den Einzug in das Halbfinale. Hier sicherten sich die Teams Michael Ruch/Helle Jaeckel und Manuela Sieder/Norbert Beck den Einzug in die nächste Runde (Dritte - Brunhilde Decke/Anke Schlegel).

In den beiden Halbfinalbegegnungen setzten sich jeweils die Turnierfavoriten durch: Michael Ruch/Helle Jaeckel gegen Lorenz Sieder/Otmar Schuhmacher (21:3) und Karl-Heinz Harter/Toni Schuhmacher gegen Manuela Sieder/Norbert Beck (21:4).

Endstand – Oster-Turnier 2019
Platz 1: Karl-Heinz Harter/Toni Schuhmacher, Platz 2: Michael Ruch/Helle Jaeckel, Platz 3: Lorenz Sieder/Otmar Schuhmacher, Platz 4: Manuela Sieder/Norbert Beck.



Den weiteren Turnierfahrplan für das Boccia-Jahr 2019 sowie alles über „90 Jahre Boccia in Offenburg“ finden alle Interessierte unter www.boccia-og.de.

Josef Sator - "Dorle"
Josef Sator -

Das Leben von Josef Sator war neben seiner beruflichen Existenz vor allem geprägt durch seine Verbundenheit mit dem Sport. Schon in jungen Jahren traf er sich mit mehreren jungen Leuten aus der Kinzigvorstadt im Gasthaus „Krone“ oder zum Boccia-Spiel auf der Kronenwiese… Josef Sator wurde am 09. Februar (März) 1902 geboren und war ein typischer Kinzigvorstädtler. Als kleiner Lebenskünstler verdiente er sich sein Taschengeld mit Gitarrenspiel und Gesang. Mit 14 Jahren absolvierte er eine Schriftsetzerlehre beim Bühler Tageblatt und in...

» weiter...
Walter Köninger - "Lebensretter vom Lindenplatz"
Walter Köninger -

"Zum Bären“ hieß der Wirtshof im ehemaligen Haus Lange Straße 29 in Offenburg, wo an Silvester 1894 Walter Köninger das Licht der Welt erblickte. Sein Vater, Andreas Königer aus Sasbachwalden, betrieb das Gasthaus in der Nähe des Lindenplatzes, indem auch für die im Baufach tätigen italienischen Einwanderer gesorgt wurde… Es muß irgendwann um den Anfang der 1900er Jahre gewesen sein, was sich einmal am Brunnen am Lindenplatz in Offenburg zugetragen hatte. Der Brunnen diente zu jener Zeit auch noch zu Feuerlöschzwecken und war tiefer...

» weiter...