• Boccia
  • Boccia-Anlage

Unsere Boccia-Anlage

  • 1. Boccia-Club Offenburg
  • 1. Boccia-Club Offenburg
  • 1. Boccia-Club Offenburg
Bahnenaufbau (Hauptspielbahn 4 x 22 Meter)

Der Untergrund der überdachten Hauptspielbahn besteht aus Mutterboden mit Sand. Nach mehrfachen Stampfen, Walzen und Wässern wird abschließend eine feine Sandschicht aufgetragen. Diese letzte Schicht besteht aus 2-3 cm hohen Brechsand (gebrochener Sand) mit einer Körnung von 0-2 mm.

Die Bahneinfassung besteht aus massiven Umfassungsbohlen aus Holz (ca. 3.000 x 300 x 35 mm), die rundum montagegleich mit T-Eisenwinkel auf einem Betonfundament aufgebracht und montiert sind.

Auf der Hauptspielbahn können Sie auf einem ebene und perfekt nivelliertem Sandboden spielen, eingeteilt in vorschriftsmäßigen Abschnitte und abgegrenzt durch Umfassungsbohlen aus Holz. Regelmäßig wird die Bahn mit einer Kokosmatte abgezogen und gewässert.
 
Bahnenaufbau (Nebenspielbahn 4 x 18 Meter)

Der Untergrund der nicht überdachten Nebenspielbahn besteht aus Mutterboden (Naturbododen) mit Sand. Diese letzte Schicht besteht aus 2-3 cm hohen Brechsand (gebrochener Sand) mit einer Körnung von 0-2 mm.

Die Bahneinfassung besteht aus massiven Umfassungsbohlen aus Holz (ca. 3.000 x 300 x 35 mm), die rundum montagegleich mit T-Eisenwinkel auf einem Betonfundament aufgebracht und montiert sind.

Auf der Nebenpielbahn können Sie auf einem ebene und perfekt nivelliertem Sandboden spielen, eingeteilt in vorschriftsmäßigen Abschnitte und abgegrenzt durch Umfassungsbohlen aus Holz. Regelmäßig wird die Bahn mit einer Kokosmatte abgezogen und gewässert.